Filler Behandlungen

Filler Behandlung

Filler sind naturverwandte Produkte, die auf Basis von Hyaluronsäure dem Unterhautgewebe neue Spannung verleihen. Dadurch wird die ursprüngliche Struktur des Gewebes nachempfunden. Vor allem tiefe Falten der Stirn, der Nasolabialregion oder um die Augen lassen sich dadurch wieder glätten. Filler eignen sich auch, um die verloren gegangene Spannung der großen Fettkörper der Wange wieder aufzupolstern. Dadurch wirkt das Gesicht jünger und gestrafft.

Fillerprodukte werden meist nach etwa 12 Monaten schrittweise abgebaut. In Kombination mit Botox verstärken sich die Wirkeffekte und der Filler bleibt länger vor Ort.

Warum Behandlung mit Filler?

Unsere Haut verliert beständig an Elastizität und Spannkraft. Eine Behandlung mit Botox / Filler ermöglicht es, diese Bereiche „minimal-invasiv“, wieder zu straffen und zu entspannen. Nach einer individuellen Gesichtsanalyse durch den behandelnden Arzt wird entschieden, welches Material injiziert wird. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wird meist eine Kombination aus Botox und Hyaluronsäure gewählt.

Welche Möglichkeiten bestehen noch?

Sollten die Hauterschlaffungen bereits stärker ausgeprägt sein, ist eine chirurgische Behandlung erforderlich.

Bringt der Eingriff wirklich etwas?

Bei aktivierten Filler-Präparaten kommt es zusätzlich zu einer Aktivierung der Stammzellen vor Ort, so dass ein weiterer Verjüngungseffekt im Abstand von 3 Wochen bis 3 Monaten nach dem Eingriff resultieren kann. Dieser Effekt hält je nach gewähltem Material und Lebensumständen zwischen 9 – 24 Monaten an.

Was kostet eine Filler Behandlung?
FILLER VYCROSS      270 €
Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Wir stehen Ihnen gern unter Tel. 0341. 33 73 31 40 oder aesthetik@acqua-klinik.de zur Verfügung.


zurück zur Übersicht